Anna Yeboah

Anna Yeboahs Forschungsinteresse gilt Machtstrukturen in Architektur und Stadtplanung. Sie studierte Architektur mit Schwerpunkt Kulturtheorie an der TU München und der UPC Barcelona. Anna Yeboah ist Dozentin am Institut für Geschichte und Theorie Gestaltung der Universität der Künste Berlin. Ihre Untersuchungen zum Thema wurden unter anderem auf der 15. Architekturbiennale in Venedig gezeigt und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Seit Mai 2020 verantwortet Anna Yeboah die Gesamtkoordination des Pilotprojekts „Dekoloniale Erinnerungskultur in der Stadt“ für die Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland e.V..

www.dekoloniale.de