Christopher Dell

Dr. phil. habil. Chistopher Dell ist Theoretiker/Konzeptualist im Bereich Städtebau und Architektur, Musiker und Komponist. Seit 2000 ist Dell Leiter des Instituts für Improvisationstechnologie in Berlin. Er hatte Professuren am Lehrstuhl Urban Design an der HafenCity Universität Hamburg, der Technischen Universität München und der Universität der Künste, Berlin, inne. 2017 wurde er zum Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften ernannt. Dells Arbeit wird von Motiven der zeitgenössischen Stadt angeregt. Dell begreift die Stadt als einen improvisatorischen Prozess, der durch Akteure, Dinge, Handlungen, Diskurse und Vektoren an Orten zustande kommt. Von Motiven angetrieben, kann seine Arbeit verschiedene Formen annehmen - wie das Schreiben eines Buches, das Unterrichten von Stadtplanung und Architekturtheorie, das Spielen oder Komponieren von Musik, das Veröffentlichen eines Tonträgers, Lecture-Performing, das Erstellen einer Klanginstallation, das Kuratieren von Ausstellungen oder das Herstellen von Objekten.

www.christopher-dell.de